_________

The Mystery-Blog-Award - gar nicht so "hokus Pokus" wie es sich anhört! Oder doch?

Wir wurden für unseren zweiten Award nominiert: Den Mystery-Award. 
Die Liebe Doxa von den Cavaliermädchen hat uns nominiert. Den Artikel zum Mystery-Award von den Cavaliermädchen findet ihr übrigens hier! Und wir wurden noch ein zweites Mal nominiert! Diesmal von der Lieben Alina von EquiCani! Dankeschön Mädels für die Nominierungen!




Der Mystery-Blog-Award ähnelt stark dem Liebsten-Award, bei dem wir auch schon mitgemacht haben und wurde von der Bloggerin Okoto Enigma ins Leben gerufen, um auf inspirierende Blogs aufmerksam zu machen.
Aber auch hier gibt es natürlich einige Regeln, die zu beachten sind:
  1. Verwende das Mystery Blogger Award Logo auf deinem Blog
  2. Veröffentliche die Regeln (das machen wir gerade ;-) )
  3. Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog
  4. Nenne die Erfinderin des Awards und verlinke sie auch
  5. Erzähle deinen Lesern drei Dinge über dich
  6. Nominiere 10-20 weitere Personen
  7. Informiere die Nominierten auf ihren Blogs
  8. Stelle deinen Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte lustig sein
  9. Teile deine besten Blogbeiträge

Drei Dinge über uns:

Ich bin ein unglaublich ungeduldiger Mensch und werde schnell unruhig wenn etwas nicht sofort klappt, wie ich mir das vorstelle. Diese "tolle" Eigenschaft legt sich aber komischerweise im Umgang mit Tieren, da bin ich (zum Glück!) meistens die Ruhe selbst!

Johnny kann die schlimmsten Stinkbomben-Pupse loslassen die ich jemals gerochen habe! Wenn ihr mir nicht glaubt könnt ihr bei Doxa nachfragen, die weiß wie das ist ;-) Es ist wirklich unglaublich was aus einem so kleinen Hund alles rauskommen kann.

Duke hört super solange er keine heiße Spur entdeckt hat. Sobald eine "nette-Hundedamen-Spur" aufgenommen wird gibt es kaum ein halten, bei meiner Mama ist er sogar schon zwei mal ausgebüchst und glaubt mir Duke kann seeeeehr schnell laufen :-D

Doxa´s Fragen an uns:

1. Wenn du für einen Tag das Leben mit deinem Hund tauschen könntest, wie würde dieser Tag für dich aussehen?

Ich würde ja sagen, das erste was ich machen wollen würde: Meinen Schwanz jagen! Da ich  ja aber dann mit Johnny oder Duke tauschen muss und die beiden keinen Schwanz haben fällt der Teil meines Plans leider flach. 
Also würde ich definitiv SCHLAFEN! Ganz viel und ganze lange, denn ich bin leider nicht mit dem Langschläfer-Gen ausgestattet worden und bin ein Frühaufsteher durch und durch. 
Manchmal würde ich mir aber doch die ein oder andere Stunde mehr Schlaf wünschen, also würde das definitiv auf meiner "Hunde-To-Do-Liste" stehen!



Was liebst du am Meisten an deinem Hund?

Puhhh, also eigentlich liebe ich (fast) alles an Johnny und Duke. Am schönsten finde ich jedoch immer unsere gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnisse, die wir zusammen teilen und erleben und selbst wenn es nur ein Kuschelabend auf dem Sofa ist. Am Ende des Tages weiß ich immer, dass ich meine zwei über alles Liebe, weil sie genauso so verrückt sind wie sie sind <3 

Meine verrückten Lieblingsnudeln <3

Gibt es etwas, das du an deinem Hund ändern würdest? Wenn ja, was wäre das?

Wenn ich könnte würde ich in bestimmten Situationen gerne mal den Dickkopf meiner beiden Stinker "entfernen", aber wie sagt man so schön? Der Hund ist der Spiegel deiner Seele, also sind wir drei da glaube ich gar nicht so verschieden ;-)

Was ist dein momentanes Trainingsziel mit deinem Hund?

Ein konkretes Ziel verfolgen wir momentan nicht direkt. Ich trainiere mit Duke ab und zu die Leinenführigkeit, dass er an der Leine eben schön "bei Fuß" geht, aber weil sie meistens eh ohne Leine laufen und im Wald rumrennen ist das mehr ein untergeordnetes Ziel.

Training? Wo? Kann man das Essen???

Warum bloggst du? 

Hauptsächlich weil es mir einen Riesen Spaß macht zu schreiben und meine Erlebnisse mit euch zu teilen. Auf der anderen Seite blogge ich, damit ich für mich selbst eine Art "Tagebuch" machen kann und in 20 Jahren dann vor meinem Handy/Laptop sitzen kann und alle meine bzw. unsere Erlebnisse revue passieren lassen kann. Dabei ist mir egal ob es schöne oder nicht so schöne Erlebnisse, tolle Bastelideen oder schwere Entscheidungen waren, denn ich möchte mich gerne an so viel wie möglich erinnern können was wir alles gemeinsam geschafft und durchgestanden haben. 
Außerdem freue ich mich natürlich riesig über positive Resonanz von EUCH, denn dadurch wird das Schreiben einfach noch tausend mal schöner!

Auch eine Erinnerung bzw. Erwähnung wert: Ich kann mit meiner Kamera endlich ein bisschen fotografieren! :D


Alina´s Fragen an uns:

Was war Dein bester Moment in 2017?

Puh, das ist schwierig! Es gab so unfassbar schöne Momente dieses Jahr. Ich habe mein Abitur geschafft, ein kleines Baby ist in meiner Familie geboren, wir waren im Urlaub, mit den Hunden haben wir vieles erlebt, ich bin die ersten Turniere unfassbar erfolgreich mit Muffin bestritten und der Höhepunkt, dass wir im Dezember auf der Pferd & Jagd Messe in Hannover reiten dürfen! Also ich würde sagen, dass das ganze Jahr durchaus ein klasse Jahr war!


Was gefällt Dir am Leben mit Hund am meisten?

Das schönste ist, dass man nie lange schlechte Laune haben oder traurig sein kann. Also finde ich zumindest! Es gibt ja immer Tage an denen man nicht gut drauf ist oder man ist traurig, weil eben doch nicht alles so läuft wie geplant. Aber mit Hund ist das so schnell vergessen, denn die bringen einen so schnell zum Lachen, dass man die schlechte Laune gleich vergessen hat. Hunde merken, wenn es einem nicht so gut geht und haben irgendwie diese "Gabe" alles besser zu machen, das "Böse" für einen Moment ausradieren und einen auf sonnige Gedanken bringen. Das macht das Leben mit meinen Hunden (und meinen Pferden auch!) einfach so unglaublich kostbar und dafür liebe ich sie alle so sehr!


Mit was kann Dein tierischer Freund Dich so richtig auf die Palme bringen?

Das können Johnny und Duke richtig gut, wenn sie beim Spaziergang wieder ihre Ohren Zuhause vergessen haben. Die beiden hören eigentlich nämlich echt gut. Naja aber eben halt nur eigentlich, es gibt nämlich so Momente, in denen sie eben überhaupt nicht hören wollen und das bringt mich unglaublich auf die Palme!  Meine beiden Dickköpfe.


Wenn Dein Leben mit Hund ein Song wäre, welcher wäre es?

Gut, ich nehme es von der ersten Frage zurück, denn das ist definitiv die schwerere Frage! :D Duke lebt glaube ich eher nach dem Lieb "WreckingBall" von Miley Cyrus nicht weil er verliebt ist, sondern weil er die Abrissbirne ist, die alle paar Tage durch unser Haus fegt :DGut, Spaß beiseite es wäre wohl das Lied "House Party" von DJ Antoine. Gefühlt steigt hier nämlich täglich ne Hundeparty Zuhause, bei denen wir die Gastgeber spielen dürfen!


Was möchtest Du, gemeinsam mit Deinem Hund, in Zukunft noch erleben?

So viel wir nur Möglich! Ich möchte so gerne mal wieder mit den Hunden in den Urlaub - am Liebsten Campen! Ich liebe Campen und das ist auch für die Hunde immer so schön. Ich würde gerne, dass Duke wenn er groß ist mit zum Ausreiten kommen kann. Und ich möchte am Liebsten noch unendlich viele Tage mit meinen Jungs verbringen und mir niemals vorstellen müssen, dass sie irgendwann nicht mehr da sein werden <3


Meine Nominierten:



Meine fünf Fragen an die Nominierten:


  1. Wenn dein Hund ein Superheld wäre, welcher wäre er dann?
  2. Wenn du dich entscheiden könntest ein einziges Erlebnis, das du mit deinem Hund bisher erlebt hast nochmal erleben zu können welches wäre das? Und warum?
  3. Warum hast du dich dafür entschieden über deinen Hund zu bloggen?
  4. Wenn die Lieblingstätigkeit deines Hundes deine Superkraft wäre, welche Superkräfte hättest du dann? 
  5. Was ist das peinlichste Erlebnis, das du bisher durch deinen Hund erlebt hast?
Wir wünschen euch viel Spaß beim beantworten der Fragen ;-)

Und hier noch die Top Five unserer Blogbeiträge:

DIY-Anleitung für ein Halsband und eine Leine aus Tau
Anleitung für ein Zugstopphalsband aus Tau
Rezept für Bananen-Käse-Kekse
Es kommt erstens immer anders und zweitens als man denkt
Willkommen in unserer Familie

Und zu Guter letzt möchte ich euch das warten auf Heiligabend noch ein wenig versüßen, denn wir Blogger veranstalten dieses Jahr einen Adventskalender für euch, bei dem jeden Tag ein schönes DIY, eine Geschichte oder andere tolle Sachen auf euch warten ! Also ich freue mich schon riesig auf den 1. Dezember und ihr jetzt hoffentlich auch! 

Zum Adventskalender gehts übrigens hier lang






Bis bald,
eure handvoll Hufeisen

Kommentare

  1. Das mit den Stinkbomben kann ich tatsächlich mehr als nur bestätigen! Ich hab noch heute Alpträume von der einen Nacht in der Johnny bei mir im Bett geschlafen hat 😂

    Danke fürs mitmachen, ich hoffe ihr hattet genau so viel Spaß wie wir.

    Liebe Grüße,

    Doxa mit Hayley und Darida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Nominierung!
      Haha sooooo schlimm ist es dann ja auch wieder nicht :O Okay manchmal vielleicht , ich frage mich immer ob er das denn überhaupt nicht riecht? Ihn scheint es ja nicht sonderlich zu stören :D

      Liebe Grüße Eva & die Rasselbande

      Löschen

Kommentar veröffentlichen